Faszination Royal Rumble

Der Royal Rumble ist für mich das Großereignis im PPV-Kalender der WWE. Am 28. Januar 2018 wird es den PPV kostenlos im Stream für die Abonnenten auf dem WWE Network zu sehen geben. Dieses Jahr mit einer großen Besonderheit, denn nicht nur die Männer machen den Herausforderer für Wrestlemania unter sich aus, sondern erstmals auch die Frauen. Gerade die Ankündigung des ersten Women’s Royal Rumble in der Geschichte der WWE schlug hohe Wellen, denn diese Fan-Theorie wurde im Vorfeld oft ausgeschlossen, obwohl die vielen Debüts bei RAW und Smackdown deutlich darauf hinwiesen.

WWE macht die Fans heiß

Erst heute veröffentlichte die WWE auf ihrem YouTube-Kanal das komplette Royal Rumble-Match 2008 mit Batista, Undertaker,  Shawn Michaels, Hardcore Holly, Umaga und vielen anderen ehemaligen Superstars. Der YouTube-Kanal der WWE hat bald einen eigenen Artikel auf Spinebuster verdient, denn neben dem WWE Network ist dieser wirklich ein Gewinn für das WWE Universum. In den kommenden Tagen bekommen wir mit großer Wahrscheinlichkeit mehr Videos vergangener Royal Rumble-Matches und werden richtig heiß auf den PPV gemacht.

Warum ist der Royal Rumble so faszinierend?

Nach dem Royal Rumble  beginnt die berüchtigste und spannende „Road to Wrestlemania“. Der Gewinner des Royal Rumble steht automatisch im Main Event der kommenden Wrestlemania und bekommt die Chance auf einen Titelkampf. Doch dies ist nur ein Punkt, denn während des Royal Rumble entstehen oft große Fehden, die dann ebenfalls bei Wrestlemania ihren Höhepunkt finden werden. Nach dem Karriereende von The Undertaker wird es dieses Jahr so richtig spannend, denn meist wird die Card von Wrestlemania mit älteren und ehemaligen Superstars besetzt, doch bisher gibt es keine Andeutungen auf ein solches Match.

Immer wieder schafft es die WWE, dass große Überraschungen den Royal Rumble unberechenbar macht. Im Jahr 2017 gewann komplett überraschend der Veteran Randy Orton und den hatte wirklich bei all den Größen keiner auf dem Zettel.

Jedes Jahr schreiben wir uns die bestätigten Teilnehmer auf und entdecken eine kleine Zahl an ungewissen Teilnehmern und dann beginnt das große Rätselraten und das ist immer eine besondere Zeit, wenn die Superstars live abgestrichen werden, bis es Zeit für die Unbekannten wird.

Wer gewinnt den Royal Rumble 2018?

Im Jahr 2018 habe ich keinen Tipp für den Gewinner des Royal Rumble 2018. Ich würde auf einen Gewinner von Smackdown spekulieren, um den Gegner von AJ Styles zu finden. Seit Monaten wird auf ein Match zwischen Shinsuke Nakamura gegen AJ Styles bei Wrestlemania gehofft und viel spekuliert, doch das aktuelle Booking von Nakamura lässt kaum einen Wahrheitsgehalt in dieser Meldung erkennen. Jedoch wäre es eine gigantische Überraschung im Sinne des WWE Universums und definitiv ein hochinteressantes Match.

Habt ihr schon einen Tipp für den Gewinner?

Bildquelle: WWE | YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.